Die Zahl 13

Eigentlich ist 13 eine Unglückszahl, zumindest, wenn man an Märchen glaubt. Doch mir blieb das Glück bisher treu, obwohl sich die Zahl 13 durch meinen Lebenslauf zieht. Im Jahr 2016 darf ich auf 13 Jahre Erfahrung im professionellen IT-Bereich und in der Software-Entwicklung zurückschauen.
Mit 13 habe ich meine erste eigene Anwendung programmiert und nach meiner Ausbildung zum Informatikkaufmann leitete ich eine Abteilung
mit 13 Mitarbeitern bei einer der größte E-Commerce-Agenturen Deutschlands. Nebenher studierte ich an der Steinbeis Hochschule
Business Administration mit dem Schwerpunkt IT-Management.

Mit Mut und Visionen

Die Vorstellung Projekte zu bearbeiten, die es so bis dato nicht gab, fasziniert mich: Ein besonderes Projekt war daher das erste Live-Shopping-Portal Deutschlands, das ich als technischer Leiter betreuen und verantworten rund um HTML5 Anwendungen für mobile Endgeräte zu entwickeln, ließ mich nicht los – und das zu einer Zeit, in der nur wenige an diesen Ansatz glaubten. Auf Basis dieser Vision gründete ich die App-Agentur FLYACTS, die heute zu einem der führenden Dienstleister im Bereich der plattformübergreifenden Anwendungsentwicklung gehört.

Nichts ist unmöglich

Für viele mag der Satz an Bedeutung verloren haben. Doch als Unternehmensgründer und vor allem auch als leidenschaftlicher Sportler ist er für mich ständiger Ansporn. In der Jugend motivierte ich mit diesem Hintergedanken meine Fußballmannschaften als Kapitän und heute: Heute arbeite ich auf die Teilnahme an einem Triathlon in der olympischen Distanz hin. Joggen, Rennradfahren und auch Schwimmen sind die perfekten Sportarten, um den
Kopf abzuschalten und Raum für neue Ideen zu schöpfen. Und weil mich die Landschaft in meiner Heimat Jena so beeindruckt, ist es mir ein Bedürfnis, die 100 km lange Wanderstrecke der Saale Horizontale zu gehen.

30

Jahre alt

13

Jahre
IT-Erfahrungen

18

Gastartikel
und Interviews

133

km
längste Fahrradtour